Springer Vieweg

  • Automatisiertes Fahren wird aktuell auf allen Ebenen diskutiert. Dieses Open Access Buch greift das Thema aus Sicht des ÖPNV auf und stellt Chancen und Risiken des Einsatzes automatisierter Shuttlebusse im Nahverkehr dar. Am Beispiel Bad Birnbach/Niederbayern wird gezeigt, welche Herausforderungen bei der Einführung eines solchen Services zu erwarten sind und wie diese gelst werden knnen. Dabei fokussiert sich das Buch auf die Vermittlung von im Feld erhobenen Daten, z.B. zu technischen Schwierigkeiten, Erfahrungsberichten von Anwohnern und Gästen, Akzeptanz in der Bevlkerung, infrastrukturellen Anforderungen, etc. Konkrete Handlungsempfehlungen für Städteplaner, ÖPNV-Betreiber/-Strategen oder Kommunen, die eine Einführung automatisierter Busse in Erwägung ziehen, runden das Werk ab.

  • Every four years, Schaeffler provides an insight into its latest developments and technologies from the engine, transmission and chassis as well as hybridization and electric mobility sectors. In 2014 the Schaeffler Symposium with the motto "Solving the Powertrain Puzzle" took place from 3th to 4th of April in Baden-Baden. Mobility for tomorrow is the central theme of this proceeding. The authors are discussing the different requirements, which are placed on mobility in different regions of the world. In addition to the company's work in research and development, a comprehensive in-house mobility study also provides a reliable basis for the discussion. The authors are convinced that there will be a paradigm shift in the automotive industry. Issues such as increasing efficiency and advancing electrification of the powertrain, automatic and semi-automatic driving, as well as integration in information networks will define the automotive future. In addition, the variety of solutions available worldwide will become increasingly more complex and mobility patterns will also change rapidly. However, this does not mean that cars will drive virtually in the future. Powertrains based on internal combustion engines will still dominate for a very long time and demonstrate new strengths in combination with hybrid drives. Transmissions will also gain in importance as the link between the internal combustion engine and electric motor. The proceeding "Solving the Powertrain Puzzle" contains 34 technical papers from renowned experts and researchers in the field of automotive engineering.

  • The study's recommendations describe institutional elements in the context of electric power sector regulation and has the objective to increase the understanding of the interdependencies of the institutional elements. In future work, the study results might be employed for designing very specific regulatory policies. The recommendations developed in this study focus primarily on the regulatory framework for smart grids and contains a quite detailed description of how the German electricity markets evolved. It also focuses on the effects of ambitiously expanding generation capacities of renewable energy sources (RES) on established electricity markets. The presented evidence will provide insights on how the regulatory framework in China could be designed to foster smart grids developments in the context of establishing electricity markets and expanding RES generation capacities.

  • Ist das voll automatisierte, autonom fahrende Auto zum Greifen nah? Testfahrzeuge und Zulassungen in den USA erwecken diesen Eindruck, werfen aber gleichzeitig viele neue Fragestellungen auf. Wie werden autonome Fahrzeuge in das aktuelle Verkehrssystem integriert? Wie erfolgt ihre rechtliche Einbettung? Welche Risiken bestehen und wie wird mit diesen umgegangen? Und welche Akzeptanz seitens der Gesellschaft sowie des Marktes kann hinsichtlich dieser Entwicklungen überhaupt erwartet werden?Das vorliegende Buch gibt Antworten auf ein breites Spektrum dieser und weiterer Fragen. Expertinnen und Experten aus Deutschland und den USA beschreiben aus ingenieur- und gesellschaftswissenschaftlicher Sicht zentrale Themen im Zusammenhang mit der Automatisierung von Fahrzeugen im öffentlichen Straßenverkehr. Sie zeigen auf, welche "Entscheidungen" einem autonomen Fahrzeug abverlangt werden beziehungsweise welche "Ethik" programmiert werden muss. Die Autorinnen und Autoren diskutieren Erwartungen und Bedenken, die die individuelle wie auch die gesellschaftliche Akzeptanz des autonomen Fahrens kennzeichnen. Ein durch autonome Fahrzeuge erhöhtes Sicherheitspotenzial wird den Herausforderungen und Lösungsansätzen, die bei der Absicherung des Sicherheitskonzeptes eine Rolle spielen, gegenübergestellt. Zudem erläutern sie, welche Veränderungsmöglichkeiten und Chancen sich für unsere Mobilität und die Neuorganisation des Verkehrsgeschehens ergeben, nicht zuletzt auch für den Güterverkehr. Das Buch bietet somit eine aktuelle, umfassende und wissenschaftlich fundierte Auseinandersetzung mit dem Thema "Autonomes Fahren".

  • Das Zukunftsprojekt "Industrie 4.0", das ein zentrales Element der Hightech-Strategie der Bundesregierung darstellt, zielt auf die Informatisierung der klassischen Industrien, wie z. B. der industriellen Produktion. Auf dem Weg zum Internet der Dinge soll durch die Verschmelzung der virtuellen mit der physikalischen Welt zu Cyber-Physical Systems und dem dadurch möglichen Zusammenwachsen der technischen Prozesse mit den Geschäftsprozessen der Produktionsstandort Deutschland in ein neues Zeitalter geführt werden.
    Das Technologieprogramm "Autonomik für Industrie 4.0" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) ist Teil des Zukunftsprojekts "Industrie 4.0". Im Kontext dieses Programms ist der vorliegende Band entstanden.
    Das Buch gibt einen Überblick über mögliche Wege in die die Zukunft der Arbeit unter den Bedingungen von Autonomik und Industrie 4.0. Zentrale Herausforderungen, Chancen und Risiken werden aus Sicht der Forschung, der Industrie und der Sozialpartner benannt. Beispielhafte Gestaltungslösungen aus den Bereichen Produktions- und Automatisierungstechnik, Robotik, Virtual Engineering, Landmaschinen
    und Lernfabriken illustrieren die im Buch dargestellten Trends.

  • Dieses Buch ist eine Open-Access-Publikation unter einer CC BY 4.0 Lizenz.
    Auf der Grundlage konkreter Forschungsprojekte im Kontext von Industrie 4.0 liefert dieses Fachbuch Szenarien der Gestaltung zukünftiger Industriearbeit. Diese Szenarien lassen sich mit einem einheitlichen Beschreibungsmodell darstellen; dieses Modell kann für weitere Gestaltungsprojekte in der industriellen Praxis herangezogen werden. Anhand dieser praxisnahen technisch-organisationalen Lösungen wird deutlich, wie die Zukunft der Arbeit in Industrie 4.0 unter dem Einsatz moderner Automatisierungs-, Robotik- und Assistenztechnologien - bezogen auf ganz spezifische Anwendungsszenarien - aussehen könnte.

  • Dieser Themenband beschäftigt sich mit Fragen der zunehmenden Automation und Vernetzung, die unseren Alltag durchdringen. Die Perspektive der Autoren erlaubt einen neuen Blick auf den Umgang und die Nutzung von Daten durch Menschen und Maschinen, sowie die Veränderung der Aufgaben und Prozesse. Die damit verbundenen Arbeitsanforderungen werden zum massiven Wandel von Berufsbildern führen, in dem einfache Tätigkeiten automatisiert und komplexe Tätigkeiten vereinfacht werden. Nicht nur das Arbeiten sondern auch das Lernen, Lehren und Forschen verändert sich durch die Digitalisierung. Die technischen Möglichkeiten wandeln die Lebenswelten mit ihren urbanen Versorgungs- und Infrastrukturen und eröffnen den Wirtschaftsräumen neue Geschäftsmodelle. Diese parallel einsetzenden Entwicklungen führen zu radikalen Umbrüchen, die in den kommenden Jahren sämtliche Aspekte der Gesellschaft verändern werden.

  • Dieses Buch ist eine Open-Access-Publikation unter einer CC BY 4.0 Lizenz.
    Das vorliegende Buch handelt in erster Linie von der Erfolgsstory des StreetScooter, dem Elektronutzfahrzeug der Deutschen Post, leitet dabei aber eine neue Managementphilosophie für die Entwicklung von Innovationen ab, indem Entwicklungsprozesse radikal effizienter gestaltet werden. Von den Anfängen des Projekts, zu denen der Slogan "Think Big, Start Small" besser passt denn je, bis heute, als etablierter Hersteller für elektrisch angetriebene Nutzfahrzeuge, werden die Meilensteine erzählt und immer wieder kommen Protagonisten und Wegbegleiter zu Wort. Dabei wird die Herangehensweise in den Mittelpunkt gestellt, das "einfach mal machen". Es werden die Zutaten für diesen Erfolg dem Leser nahegebracht, angefangen mit den Protagonisten über die Anforderungen an ein Produkt, das zu möglichst geringen Kosten und in kürzester Zeit auf den Markt gebracht werden soll. Hieraus leiten sich neue Denkansätze für das erfolgreiche Management der Entwicklung von Innovationen ab.
    This book is open access under a CC BY 4.0 licence.
    This book primarily tells the success story of the StreetScooter, the electric utility vehicle of the Deutsche Post. At the same time, it derives a new management philosophy for the development of innovations, through a radically more efficient re-conception of the development process. From the beginning of the project - to which the slogan "Think Big, Start Small" fits better than ever - to today, as StreetScooter GmbH is an established manufacturer of electrically powered vehicles, its milestones are recounted along with quotes from protagonists and companions. This places the focus on its fundamental "just do it" approach. Readers are provided with insight into the ingredients for this success, starting with the foundation up to the requirements of a product that had to be brought to market at the lowest cost and in the shortest time possible. This led to new approaches for the successful management of innovation development.

  • This open access book covers aspects of unsupervised machine learning used for knowledge discovery in data science and introduces a data-driven approach to cluster analysis, the Databionic swarm (DBS). DBS consists of the 3D landscape visualization and clustering of data. The 3D landscape enables 3D printing of high-dimensional data structures. The clustering and number of clusters or an absence of cluster structure are verified by the 3D landscape at a glance. DBS is the first swarm-based technique that shows emergent properties while exploiting concepts of swarm intelligence, self-organization and the Nash equilibrium concept from game theory. It results in the elimination of a global objective function and the setting of parameters. By downloading the R package DBS can be applied to data drawn from diverse research fields and used even by non-professionals in the field of data mining. 

  • This Open Access proceedings presents new approaches to Machine Learning for Cyber Physical Systems, experiences and visions. It contains some selected papers from the international Conference ML4CPS - Machine Learning for Cyber Physical Systems, which was held in Karlsruhe, October 23-24, 2018. Cyber Physical Systems are characterized by their ability to adapt and to learn: They analyze their environment and, based on observations, they learn patterns, correlations and predictive models. Typical applications are condition monitoring, predictive maintenance, image processing and diagnosis. Machine Learning is the key technology for these developments.  

  • In diesem Open-Access-Buch wird das Geschäftsprozessmanagement als ein ganzheitlicher Prozess begriffen, der der Mitwirkung aller Stakeholder bedarf. Denn das traditionelle Business Process Engineering stößt heute angesichts der Digitalisierung und der dynamischen Entwicklung von Organisationen immer mehr an seine Grenzen, beispielsweise bezüglich Agilität. Um nun das Wesen von Aufgaben und Abläufen in Organisationen zu erfassen, schlagen die Autoren einen Perspektivwechsel vor: das Denken in Kommunikationsprozessen. Dieses Konzept lässt sich wirtschaftlich, organisatorisch und technisch ohne einschlägige Vorkenntnisse umsetzen. Leserinnen und Leser finden in dem Buch konkrete Handlungsanleitungen für die Digitalisierung von organisationsrelevanten Abläufen. Daneben liefern die Autoren Einblicke in die Systemtheorie und in das Design Thinking. Ihr Ziel ist, Konzepte einfach und verständlich zu erläutern, ohne dabei komplexe Zusammenhänge zu vernachlässigen. 
    Dank ausführlicher Konzeptdarstellung und Ausflüge in die Theorie mit Beispielen aus der Praxis, eignet es sich für Studierende und für Wissenschaftler genauso wie für Praktiker. Entwickler und andere Fachkräfte aus den Bereichen Operatives Management, Geschäftsprozessmanagement, Organisationsentwicklung, Qualitätsmanagement, Wissensmanagement werden sich von der Übersichtlichkeit und dem Nutzwert angesprochen fühlen.

  • This open access work presents selected results from the European research and innovation project IMPROVE which yielded novel data-based solutions to enhance machine reliability and efficiency in the fields of simulation and optimization, condition monitoring, alarm management, and quality prediction.

  • Dieses Buch ist eine Open-Access-Publikation unter einer CC BY 4.0 Lizenz. Künstliche Intelligenz (KI) klingt in aktuellen Debatten oft abstrakt und alltagsfremd. Doch die meisten Internetnutzerinnern und -nutzer sind bereits täglich mit ihr konfrontiert - wenn auch unbewusst: sei es bei der Sprachsteuerung des Smartphones, bei Kaufempfehlungen im Online-Shop oder bei der Abfrage von auf Webseiten häufig gestellten Fragen (Frequently Asked Questions, FAQ). KI ist ein Teilaspekt der Digitalisierung, der als Schlagwort immer häufiger in den Medien auftaucht. Das aktuell große Interesse liegt darin begründet, dass es in den vergangenen Jahren verschiedene technologische Fortschritte gab, welche die Nutzung der KI nun auf andere Ebenen heben.Mit diesem Themenband des Instituts für Innovation und Technik (iit) "Künstliche Intelligenz" erhalten Leserinnen und Leser einen schlaglichtartigen Einblick in die KI hinsichtlich ihrer Technologien, aktuellen und potenziellen Anwendungen sowie Auswirkungen auf die Gesellschaft.

  • This open access proceedings presents new approaches to Machine Learning for Cyber Physical Systems, experiences and visions. It  contains selected papers from the fifth international Conference ML4CPS - Machine Learning for Cyber Physical Systems, which was held in Berlin, March 12-13, 2020.  Cyber Physical Systems are characterized by their ability to adapt and to learn: They analyze their environment and, based on observations, they learn patterns, correlations and predictive models. Typical applications are condition monitoring, predictive maintenance, image processing and diagnosis. Machine Learning is the key technology for these developments.  

  • In diesem Open-Access-Tagungsband sind die besten Beiträge des 9. Jahreskolloquiums "Kommunikation in der Automation" (KommA 2018) und des 6. Jahreskolloquiums "Bildverarbeitung in der Automation" (BVAu 2018) enthalten. Die Kolloquien fanden am 20. und 21. November 2018 in der SmartFactoryOWL, einer gemeinsamen Einrichtung des Fraunhofer IOSB-INA und der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe statt.Die vorgestellten neuesten Forschungsergebnisse auf den Gebieten der industriellen Kommunikationstechnik und Bildverarbeitung erweitern den aktuellen Stand der Forschung und Technik. Die in den Beiträgen enthaltenen anschaulichen Beispiele aus dem Bereich der Automation setzen die Ergebnisse in den direkten Anwendungsbezug.

  • Dieses Open Access Buch widmet sich dem Problem der Mechanik des Zusammenstoßes zweier makroskopischer Krper. Falls die Dynamik der Krper als Ganzes dies erlaubt, ohne in unüberschaubare Komplexität zu verfallen (in der Regel ist das nur für das reine Normalstoßproblem der Fall), werden allgemeine axialsymmetrische Stoßpartner betrachtet. Für das allgemeine räumliche Stoßproblem wird sich auf den Kontakt von Kugeln beschränkt. Zunächst werden im Buch sehr ausführlich die kontaktmechanischen Grundlagen (Elastizität, Plastizität, Viskoelastizität, Adhäsion, Gradientenmedien) dargestellt und anschließend auf das Stoßproblem übertragen. Mit der Methode der Dimensionsreduktion, der ein eigenes Kapitel gewidmet ist, steht außerdem seit wenigen Jahren ein Werkzeug zu Verfügung, das die sehr effiziente analytische und numerische Behandlung von dynamischen Kontaktproblemen (wie z.B. Stßen) ermglicht.Den Abschluss des Buch bilden Anwendungsfälle aus verschiedenen Gebieten.

  • Julia Hofmann konzipiert in diesem Open Access Buch ein Physiologiemodell für die präzise Simulation bestimmter Verletzungsfolgen und deren Behandlung in einer Computerspielumgebung. Ihre Ergebnisse leisten einen wichtigen Beitrag, um die Ausbildung von Einsatzkräften in der taktischen Verwundetenversorgung mit neuen Medien zu verbessern. Primäre Zielgruppe sind dabei die sogenannten Erst-Helfer-Bravo der Bundeswehr. Die medizinische Grundlage der Arbeit bildet der internationale Erstversorgungsalgorithmus Tactical Combat Casualty Care, der die Überlebenschancen lebensbedrohlich verwundeter Personen erwiesenermaßen deutlich erhht. Das entworfene Physiologiemodell wurde mithilfe praktizierender Notfallmediziner und Ausbilder der Bundeswehr validiert.

  • Digitalisierung

    Volker Wittpahl

    Dieser Themenband beschäftigt sich mit Fragen der zunehmenden Automation und Vernetzung, die unseren Alltag durchdringen. Die Perspektive der Autoren erlaubt einen neuen Blick auf den Umgang und die Nutzung von Daten durch Menschen und Maschinen, sowie die Veränderung der Aufgaben und Prozesse. Die damit verbundenen Arbeitsanforderungen werden zum massiven Wandel von Berufsbildern führen, in dem einfache Tätigkeiten automatisiert und komplexe Tätigkeiten vereinfacht werden. Nicht nur das Arbeiten sondern auch das Lernen, Lehren und Forschen verändert sich durch die Digitalisierung. Die technischen Möglichkeiten wandeln die Lebenswelten mit ihren urbanen Versorgungs- und Infrastrukturen und eröffnen den Wirtschaftsräumen neue Geschäftsmodelle. Diese parallel einsetzenden Entwicklungen führen zu radikalen Umbrüchen, die in den kommenden Jahren sämtliche Aspekte der Gesellschaft verändern werden.

  • Dieses Buch ist eine Open-Access-Publikation unter einer CC BY 4.0 Lizenz.
    Wie knnen wir die digitale Transformation in der Wirtschaft bewältigen und dabei die Souveränität von allen Beteiligten frdern? Dieser Frage widmet sich der Band des Instituts für Innovation und Technik (iit) zum gleichnamigen Symposium mit dem Titel Digitalisierung souverän gestalten Innovative Impulse im Maschinenbau. Er enthält elf Beiträge von Expert:innen verschiedenster Disziplinen. Betrachtet werden darin Herausforderungen und Lsungsansätze für Unternehmen und ihre Beschäftigten, aber auchpolitische Akteure und Intermediäre wie etwa Verbände.Zu den Themen gehren beispielsweise Kompetenzen für digitalisierte Arbeitsplätze, maschinelles Lernen zur Programmierung von Werkzeugmaschinen, künstliche Intelligenz in der Produktentstehung, aber auch plattformbasierte Dienstleistungen oder Geschäftsmodelle im Werkzeugmaschinenbau. Darüber hinaus werden übergreifende juristische Fragen ebenso aufgegriffen wie Implikationen für den Standort Deutschland. 

  • Ein interdisziplinäres Open-Access-Buch für Wissenschaft und Praxis. Projekt- und Teamarbeit besitzen als Formen der Arbeitsorganisation eine hohe praktische Relevanz, die mit den Mglichkeiten der Digitalisierung und Vernetzung noch zunimmt. Der Fokus der ffentlichen Debatte um die Digitalisierung der Arbeit liegt auf technologischen und datentechnischen Innovationen. Dieses Sammelwerk ergänzt die Diskussion, indem es sowohl die Potenziale kooperativer Arbeitsformen für die Bewältigung aktueller Herausforderungen als auch die Auswirkungen digitaler Transformationsprozesse auf die Projekt- und Teamarbeit beleuchtet. Es diskutiert notwendige soziale Innovationen und liefert wichtige Impulse für die Humanisierung von Arbeit. Die Beiträge behandeln insgesamt ein breites Spektrum aktueller Fragen rund um die Gestaltung und Führung von digital unterstützter Arbeit in agilen, virtuellen oder hybriden Teams und Projekten. Jeder Beitrag schließt mit konkreten Empfehlungen für die Praxis.

  • Klima

    Volker Wittpahl

    Dieses Buch ist eine Open-Access-Publikation unter einer CC BY 4.0 Lizenz. 

    Mit Volldampf in heiße Zeiten! So knnte das Motto nicht nur im übertragenen Sinn lauten, wenn man sich die globale Erderwärmung anschaut. Tatsächlich heizt sich die Atmosphäre schneller auf als von vielen Expert:innen erwartet oder vorhergesagt. Der Temperaturanstieg ist nur eine Auswirkung von aktuellen Klimaänderungen und wird in den kommenden Jahren die Schwellen von 1,5 °C und 2 °C gegenüber dem vorindustriellen Zeitalter erreicht haben. Bei ihrer Überschreitung erwartet man das Einsetzen von gravierenden globalen Veränderungsprozessen, die sich nicht umkehren lassen. Über schlaglichtartige Beiträge aus verschiedenen Bereichen werden im Buch Einblicke in aktuelle Entwicklungen zum Thema Nachhaltigkeit und Klimaschutz gegeben. Zusammen mit einem Exkurs zur Erderwärmung sollen sie dazu beitragen, Aktivitäten und Diskussionen besser einschätzen zu knnen.
    Der Exkurs im ersten Teil zeigt zur Erderwärmung die physikalischen Ursachen und aktuellen Kenntnisse um ihre Begrenzung auf. Er dient als fachlicher Einstieg für die drei Themenkomplexe des Buches. Der zweite Teil mit dem Titel Politik & Green Deal beleuchtet die Chancen des europäischen Green Deals für die allgemeinen CO2-Reduktionen und die Mglichkeiten für Kommunen, sich mit Hilfe von Frdermaßnahmen gegen den Klimawandel zu wappnen. Im dritten Teil Technologie & Digitalisierung wird ein Überblick zu den Mglichkeiten gegeben, CO2 aus der Atmosphäre zu entfernen. Die aktuellen Entwicklungen zur CO2-Reduktion in den Sektoren Mobilität, Energieversorgung und Produktion werden ebenso diskutiert wie die Rolle der Digitalisierung in diesem Kontext. Wie die Menschen den Veränderungen begegnen knnen und sich ihr Bewusstsein für Klima ändern kann, wird im vierten Teil Gesellschaft & Wirtschaft betrachtet. Neben der Vorstellung von Foresight-Methoden als Planungswerkzeuge und einer Einführung zur Kreislaufwirtschaft wird am Beispiel des deutschen Bildungssystems die Vermittlung von Wissen zum Themenkomplex Nachhaltigkeit aufgezeigt.

  • This Open Access proceedings present a good overview of the current research landscape of industrial robots.The objective of MHI Colloquium is a successful networking at academic and management level. Thereby the colloquium is focussing on a high level academic exchange to distribute the obtained research results, determine synergetic effects and trends, connect the actors personally and in conclusion strengthen the research field as well as the MHI community. Additionally there is the possibility to become acquainted with the organizing institute. Primary audience are members of the scientific association for assembly, handling and industrial robots (WG MHI).
       

  • Dieses Open-Access-Buch umfasst fünfzehn Beiträge aus sechs Verbundvorhaben, die im Rahmen des Frderschwerpunkts Arbeit in der digitalisierten Welt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unterschiedliche Entwicklungen im Transformationsprozess der Arbeitswelt analysieren, konkrete Lsungsansätze entwickeln und wissenschaftlich begleiten und evaluieren. Die Autoren der Beiträge geben Einblicke in ihre Erkenntnisse und die entwickelten Konzepte. Daraus lassen sich für Akteure aus Politik und Wirtschaft entsprechende Handlungsempfehlungen ableiten und es ergeben sich neue Forschungsimpulse für Akteure aus der Wissenschaft.

  • Dieses Open Access-Buch zeigt, dass Kompetenzentwicklung im Unternehmen so flexibel und innovativ sein kann, wie es die Arbeit oft schon ist. Der Ansatz "Agiles Lernen im Unternehmen" wendet agile Methoden auf die betriebliche Weiterbildung an. Beschäftigte entwickeln neue Kompetenzen direkt im Arbeitsumfeld, die Herangehensweise ist dynamisch und kann im Verlauf des Lernens sich wandelnden Anforderungen und Rahmenbedingungen angepasst werden. Fachliche und methodische Begleiter unterstützen das Lernen und richten es am Bedarf des Unternehmens aus.

    Das Buch stellt Agiles Lernen im Unternehmen umfassend dar: Der erste Teil beschreibt den Hintergrund und das Vorgehen im Einzelnen. Im zweiten Teil werden sieben ausgewählte agile Lernprojekte aus sehr unterschiedlichen Unternehmen vorgestellt. Der dritte Teil behandelt übergreifende Themen zu Gestaltung, Organisation und Perspektive des agilen Lernens. Es lädt dazu ein, den Ansatz selbst auszuprobieren.

empty